SOCCATOURS
Auswahl der Trainingslagerdestination

Alle Trainingslager anzeigen
fussballicon
data:,
Loading...

Unsere Top-Angebote

header-graphic

Die Auswahl der Trainingslagerdestination

<p>Schau Dich in aller Ruhe auf unserer neuen Website um und studiere die einzelnen Destinationen. Wir haben alle ausführlich beschrieben und mit eigenen Fotos bestückt. Zudem aktualisieren wir die Einträge wann immer es notwendig ist. Um alle diese Informationen zusammenzutragen, sind wir viele Wochen und zehntausende Kilometer im Jahr unterwegs. Wir besuchen unsere Destinationen so oft es geht, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Denn nur so gelingt es uns, Dich über alle Gegebenheiten vor Ort zu informieren und Dir alle Fragen beantworten zu können. Mit Hilfe unserer Filterfunktion findest Du sehr schnell und einfach alle Destinationen, die Deinen Vorstellungen entsprechen. Damit Du sie jederzeit wieder findest, kannst Du Deine Favoriten in die <strong><a href='https://www.soccatours.com/de_de/my-account' target='_blank' rel='noopener'>Wunschliste</a></strong> in Deinem <strong><a href='https://www.soccatours.com/de_de/my-account' target='_blank' rel='noopener'>kostenlosen Kundenkonto</a></strong> packen. Solltest Du noch weitere Fragen haben, zögere bitte nicht unser <a href='https://www.soccatours.com/de_de/ueber-uns/soccatours/unser-team/'>Experten-Team</a> zu kontaktieren! Besonders wichtig ist, dass Destinationen zu den geplanten Trainingsschwerpunkten passen. Wir bekommen z.B. immer wieder Anfragen für Winter-Trainingslager in Regionen im hochalpinen Raum, die selbst an Ostern meist noch unter einer dicken Schneedecke liegen. </p>

<p><span>Konkurrenz belebt das Geschäft! Am besten holst Du Dir Angebote von verschiedenen Veranstaltern ein. Ja, Du hast richtig gelesen. Wir wollen gar nicht, dass Du dich nur bei uns informierst. Uns ist lieber, Du kommst nach ausführlichen Vergleichen zu dem Ergebnis, dass Du bei SOCCATOURS das beste Produkt der Branche mit dem besten Preis-Leistungs -Verhältnis buchen kannst, als dass Du vielleicht das Gefühl hast, zuviel für diese Leistung bezahlt zu haben.</span><br /><br /><span>Warum wir uns das erlauben können? Wir kennen unsere Destinationen in und auswendig und wissen genau, wo die jeweiligen Stärken und Schwächen liegen. Wir wissen wie unsere Mitarbeiter arbeiten und, dass wir Dir den besten Service im Wettbewerb bieten, weil wir unsere Destinationen sorgfältig auswählen und jedes Trainingslager akribisch vorbereiten.</span><br /><span></span></p> <p><span>Nicht zuletzt, weil wir wissen, dass unsere Kunden mit unserer Arbeit sehr zufrieden sind, was unsere <strong>Weiterempfehlungsrate von 95%</strong></span><span> und unsere überdurchschnittliche Stammkundenquote, beweisen.</span></p>

<p>Auch wenn die Versuchung ein sagenhaft günstiges Angebot zu buchen noch so groß ist, können wir aus Erfahrung sprechen und gar nicht oft genug davor warnen, auch die Details zu beachten. Bitte vergleiche keine Äpfel mit Birnen! </p> <p>Leider tummeln sich immer noch einige Veranstalter auf dem Markt, die mit phantastischen Lockvogel-Angeboten <strong>(z.B. 399,00 € für eine Woche Türkei-Trainingslager, All inclusive mit Flug</strong>), welche allerdings mit einem kleinen Sternchen * versehen sind. Irgendwo versteckt findest du dann den kleingedruckten Hinweis, dass zu diesem Preis noch Kerosinzuschlag, Saisonzuschlag, Sicherheitsgebühren, Flughafengebühren oder andere nicht näher bezeichnete 'Zuschläge' addiert werden müssen. Dafür wird dann nochmals eine fette Summe fällig. Also bitte unbedingt immer Endpreise vergleichen! </p> <p>Wenn es Dir wichtig ist, dass die Anreise möglichst kurz ist, weil Du ohnehin nur ein Kurztrainingslager in der Türkei absolvieren möchtest, dann solltest Du beispielsweise Alanya, das von einigen Veranstaltern gerne als Glücks- oder Roulette-Hotel angeboten wird, außen vor lassen. Denn hier sitzt Du nach dem zweieinhalb- bis dreistündigen Flug nochmals mindestens genauso lange im Hotelshuttle. Wenn Du am Nachmittag in Deutschland abfliegst, hast Du kaum eine Chance, noch vor Mitternacht im Hotel anzukommen. Wie sich das auf die erste Trainingseinheit auswirkt, kannst Du dir selbst ausmalen. Wie Du siehst, sind die Flugzeiten ein sehr wichtiger Aspekt, welcher bei uns größtmögliche Beachtung findet. </p>

<p>Du hast nun alle vorliegenden Angebote verglichen und musst eine Grundsatz-Entscheidung fällen: Die teurere Destination mit den besseren Leistungen oder die günstigere Variante, bei der Du einige Abstriche machen musst? Aus Erfahrung empfehlen wir Dir: Entscheide Dich für die Destination, die die meisten Übereinstimmungen mit Deinen Anforderungen erzielt, auch wenn (vielleicht sogar weil) es vielleicht die teuerste Destination ist, die Du im Rahmen Deines Budgets bekommen kannst. Nimm nicht die vermeintlich günstigste Variante, nur um ein paar Euro einzusparen. <strong>Entscheide dich für das Optimum</strong>! Entscheide Dich so, dass Du Dir später keine Vorwürfe machen musst, denn die Geldfrage dürfte an diesem Punkt keine mehr sein, das Budget ist ja bereits abgesegnet.</p> <p>In der überwiegenden Mehrzahl aller Fälle wollen die Kunden die maximale, bestmögliche Leistung. Egal, ob es sich dabei um einen schönen Fitness- und Wellnessbereich zur Regeneration handelt oder um die Qualität der Rasenplätze. Wenn Deine Entscheidung rational und nachvollziehbar ist, wirst Du sie auch jederzeit guten Gewissens vertreten und vor allem begründen können, wenn Du - von besorgten Eltern oder Deinen Spielern, die nach einer Internet-Recherche vielleicht ein andere Destination favorisieren - danach gefragt wirst. Uns sind mehrere Fälle bekannt, bei denen der Trainer einer Juniorenmannschaft meinte, besonders wirtschaftlich und insbesondere im Interesse der Eltern zu handeln, indem er sich entgegen unserem ausdrücklichen Rat für die billigste Variante eines Trainingslageranbieters entschied. Die Enttäuschung war groß, denn die Qualität der Sportanlage war derart schlechten, dass kein vernünftiges Trainieren möglich war und sich sogar zwei Spieler verletzten.</p> <p>Wie bereits erwähnt, empfehlen wir immer wasserdicht zu klären, welche Kosten z.B. währeden eines Aufenthaltes noch zusätzlich anfallen können. Ein weiteres Fallbeispiel: Ein engagierter Trainer wollte unbedingt 15,00 € pro Person einsparen und entschied sich für ein 3*-Hotel in Kroatien und gegen unser 4*-Angebot. Die Eltern liefen daraufhin Sturm gegen den Übungsleiter, weil im 4*-Preis bereits Getränke zu den Mahlzeiten inklusive gewesen wären und sich das vermeintlich billigere Angebot letztendlich sogar als teurer herausstellte.</p> <p>Sortiere alle Angbote aus, die nicht Deinem Budget entsprechen und wähle objektiv die für Dich geeignetste Destination mit den besten Leistungen aus. Dann wirst Du Dir auch selbst später nie einen Vorwurf machen können, wenn das Trainingslager vielleicht nicht die gesteckten Ziele erreicht, denn Du hast nach bestem Wissen und Gewissen entschieden.</p>

Du hast Fragen?

Wir helfen Dir gerne weiter!

Sebastian Holzfurtner

+49803123789-10 info@soccatours.com
Du hast Fragen?