Duale Neuzugänge für Tennis, Fußball und Turniere

von links nach rechts: J. Dittrich, V. Bauhaus, Y. Kreß
von li. nach re.:
J. Dittrich, V. Bauhaus, Y. Kreß

Durch die Teilnahme an einem dualen Studium, der Kombination aus Theorie und praktischer Umsetzung im Unternehmen, wünschen sich viele junge Berufsanfänger einen optimalen Einstieg ins Berufsleben. SOCCATOURS ist von diesem kooperativen Ausbildungsansatz vollends überzeugt, und möchte Berufseinsteigern eine attraktive, berufliche Perspektive bieten. Umso mehr freut es uns, dass wir für das Wintersemester 2019/20 drei duale Studenten für uns begeistern konnten.

In Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management (FHAM in Ismaning) gewinnen wir mit Valerie Bauhaus für die Trainingslagersparte Fußball, mit Yannick Kress für den Bereich Tennis-Trainingslager- & -camps sowie mit Johannes Dittrich für unsere Fußball-Turnierreisen, drei junge, sportlich-dynamische Mitarbeiter, deren Traum in der Sportbranche Fuß zu fassen, wir fördern und unterstützen wollen.

Valerie und Yannick streben nach einem Bachelor-Abschluss in Sportmanagement, während Johannes sich auf den Bereich Fußballmanagement (B.A.) spezialisiert. Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss sind optimal, da alle perfekt auf unser Anforderungsprofil passen.

Alle vereint die große Leidenschaft für Sport, die sie bereits in jungen Jahren intensiv als Spieler und/oder Trainer in ihren Vereinen erfahren durften. Darüber hinaus haben sie sich auch abseits des Fußballplatzes/Tenniscourts durch zusätzliche Praktikas empfohlen, in ihren Vereinen stark engagiert und somit Erfahrungen gesammelt, die sie nun gewinnbringend in unseren Sportsparten einbringen können. Als “Trainees” werden alle von Beginn an in verschiedene Aufgaben (z.B. Kundenbetreuung, Destinationsakquise) und Projekte (u.a. Zusammenarbeit mit Verbänden) eingearbeitet und in laufende Arbeitsprozesse, z.B. den Umgang mit der Buchungssoftware, eingeführt.

Das ganze SOCCATOURS Team wünscht euch einen gelungenen Start im Studium und der Ausbildung und freut sich auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.